BIOÖKONOMIE
13. August 2020

Wände schwebten am blauen Firmament – Neue Dämmmaterialien werden im Modulhaus getestet

Karin Eden (EDR)

Bei strahlend blauem Himmel und stetig steigenden Temperaturen wurde jetzt ein Modulhaus von der Firma Holzbau Janssen in Werlte aufgestellt. Zügig schwebten die Wände, die mit neuen Dämmmaterialien gefüllt sind, mittels eines Krans auf die dafür vorgesehene Plattform. Das Modulhaus ist Teil des deutsch-niederländischen,…

weiter lesen…

THEMENÜBERGREIFENDES
8. Juni 2020

Video dokumentiert Werdegang der Sphagnumfarm Barver

Jens-Uwe Holthuis

Bis vor knapp einem halben Jahr existierte sie nur als Idee, jetzt ist sie Realität: die Sphagnumfarm in Barver. Diese ist in den Winter- und Frühjahrsmonaten im Rahmen des Interregprojektes CANAPE als Versuchs- und Demonstrationsanlage für die nasse Bewirtschaftung von Moorflächen („Paludikultur“) eingerichtet…

weiter lesen…

THEMENÜBERGREIFENDES
8. Mai 2020

Projekt CANAPE: eine Torfmoosfarm für Barver

Jens-Uwe Holthuis

Das Interreg-Projekt CANAPE fördert von 2017 bis 2021 innerhalb der Nordsee-Region die Entwicklung und Verbreitung alternativer Bewirtschaftungsmethoden zur Erhaltung und Wiederherstellung wichtiger Ökosystemleistungen von Mooren und ein verbessertes Moormanagement. Innerhalb des CANAPE-Projektes widmet…

weiter lesen…

BIOÖKONOMIE
9. April 2020

Neues KliMo-Projekt: Produktketten aus Niedermoorbiomasse

3N e.V.

Fast 5 % der Landfläche Niedersachsens – das sind etwa 200.000 Hektar – sind von Niedermoorböden bedeckt. Fast alle Flächen sind inzwischen entwässert und werden zum größten Teil landwirtschaftlich genutzt. Die landwirtschaftliche Nutzung besteht meist aus Grünlandnutzung. Ein beträchtlicher Teil wir…

weiter lesen…

ROHSTOFFE
9. Dezember 2019

Projektbeirat der Kompetenzstelle Paludikultur informierte sich über aktuelle Vorhaben

Bild

Zu seiner vierten Sitzung kam der Projektbeirat der Kompetenzstelle Paludikultur in Niedersachsen dieses Mal im Europäischen Fachzentrum Moor und Klima in Wagenfeld zusammen. Über 20 Mitglieder aus Ministerien, Fachbehörden, Verbänden, Vereinen, Forschungseinrichtungen und Firmen informierten sich über…

weiter lesen…